BUTZENFERTIGUNG:

VON ANFANG AN DAS BESTE

WIR BIETEN DAS MAXIMUM BEI ALUMINIUM.

Die Neuman Aluminium Gruppe ist der globale Partner für hochwertige Aluminium-Lösungen.

Mit weltweit 17 Produktionsstätten und ca. 3.000 MitarbeiterInnen decken wir die gesamte Produktion in unseren eigenen Werken ab. Unsere Aluminiumteile finden sich in der Automobil-, Verpackungs- und Elektroindustrie sowie beim Bau, Maschinenbau und in der Pyrotechnik.

Wegweisendes für Automobile

Die hochwertigen Aluminium-Butzen von Neuman bilden die Basis für hochwertige Endprodukte. Deshalb sind diese auch bei zahlreichen führenden Automobil-Herstellern mit an Bord. Unsere Butzen finden sich in Airbag-Gehäusen und Einparksensoren sowie in Kühlkörpern für elektronischen Anlagen und LEDs wieder.

Handfestes für Verpackungen

Für unsere präzisen Butzen verwenden wir ausschließlich hochwertige Rohmaterialien. Aus diesem Grund vertrauen uns auch viele Kunden aus der Verpackungsindustrie. Die Anwendungen reichen dabei von Aluminiumtuben für Medizinprodukte über Zigarrenhülsen bis hin zu Tuben für Lebensmittel, Kosmetik und Aerosoldosen.

Präzises für Elektronik

Wir sind einer der größten Butzenhersteller der Welt, verarbeiten unser hochwertiges Ausgangsmaterial mittels Fließpressverfahren weiter und können Butzen an spezielle Kundenwünsche anpassen. Darauf greifen auch immer wieder Kunden aus der Elektroindustrie zurück.

Das Zeichnet uns aus

Die Neuman Aluminium Gruppe zählt zu den größten Aluminium-Butzen-Herstellern der Welt. Wir unterstützen unsere nationalen und internationalen Kunden mit innovativen Lösungen, zeichnen uns durch höchste Präzision, maximale Flexibilität und absolute Termintreue aus.

Das haben Sie davon

  • Langjährige Erfahrung in der Butzenfertigung
  • Höchste Qualitätsstandards (100% Überprüfung von Aluminiumband, Bolzen und Stangen)
  • Spezialisierte Produktionsstätten mit modernsten Technologien
  • Produktion und Lieferbereitschaft „vor Ort“ (Europa und Asien)
  • Hohe Entwicklungskompetenz durch Zusammenarbeit mit Kunden (Verpackungs-, Elektronik- und Automobilindustrie)
     
1.

SCHMELZEN

Primäraluminium und sortierter Aluminiumschrott wird im Schmelzofen verflüssigt.

2.

GIESSEN & WALZEN

Das flüssige Aluminium wird in ein kontinuierliches Band gegossen. Um die gewünschte Butzenstärke zu erreichen, wird das Band zuerst warm- und danach kaltgepresst.

3.

STANZEN & WÄRMEBEHANDLUNG

Aus dem fertigen Band werden die gewünschten Butzenformen (Standard und individuelle) gestanzt. Anschließend erfolgt eine Wärmebehandlung in Homogenisierungsöfen.

4.

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG & LOGISTIK

Im letzten Schritt werden die Oberflächen der Butzen nach Kundenwunsch behandelt: blank, gestrahlt oder gescheuert. Abschließend erfolgt die Verpackung und Logistik – je nach Kundenanforderung.

Leichtes Material, Harte Fakten

Weil Aluminium nicht gleich Aluminium ist, finden Sie hier alle technischen Details, zahlreiche Zertifizierungen, Gütesiegel und weitere interessante Fakten zum Nachlesen und Downloaden.

Infos ansehen