Umwelt

Wir achten auf die Umwelt

Wir verzichten bei der Herstellung und Vertrieb unserer Produkte freiwillig auf umweltbelastende, gesundheitsgefährdende Stoffe oder energieintensive Verfahren, soweit ihr Einsatz nicht aus technischen, qualitativen oder anderen zwingenden Gründen erforderlich ist.

Weil saubere Energie für uns ein Qualitätsmerkmal ist, stammt ein wesentlicher Anteil der in Marktl verwendeten Energie aus hauseigenen Wasserkraftwerken.

Aluminium ist ein multifunktionaler, langlebiger und leicht recycelbarer Werkstoff. Mit Aluminium können im Bau- und Verkehrswesen, im Anlagen- und Maschinenbau, in der Elektrotechnik und in vielen anderen Bereichen Anwendungen realisiert werden, die dauerhaft und effizient Energie einsparen. Selbst nach Ablauf der Nutzung spielt Aluminium seine Vorteile aus: alle Teile aus Aluminium können ressourcenschonend und verlustfrei recycelt werden und dann eine neue Verwendung finden.

Für das Berichtsjahr 2016 haben wir einen Nachhaltigkeitsbericht für den Standort Marktl erstellt. Einen Auszug davon finden Sie bei den Downloads.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Die Gesundheit unserer Arbeitnehmer ist uns ein Anliegen. Wir setzen daher hohe Ansprüche an die Arbeitssicherheit in unseren Produktionsstätten. Maschinen und Prozesse werden regelmäßig auf deren Gefährdungspotential überprüft und an den Stand der Technik angepasst.

Unser Ziel ist es, gesund nach Hause zu kommen – jeden Tag. Daher werden auch Beinahe-Unfälle (near misses) wie Arbeitsunfälle behandelt und führen zu Maßnahmen.

Gesundheit fängt zuhause an. Daher werden in den Niederlassungen für die Arbeitnehmer ansprechende Programme zur Erhaltung deren Gesundheit gestaltet. Dazu zählen unter anderem Sportprogramme oder gesunde Ernährung.

Folgen Sie uns hierzu auch auf unserer Facebook-Seite mit neuen Artikeln und Fotos unserer sportlichen Events.

Wir verbessern unsere Umweltleistung

Wir streben danach, unsere Produktionen zu optimieren. Nicht nur in Qualität und Quantität, sondern auch in ihren Auswirkungen an der Umwelt. Doch große Wirkung braucht auch manchmal große Investitionen. Es freut uns daher, dass einige unserer Projekte als förderungswürdig angesehen werden und kofinanziert werden.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

Aktuell werden folgende Projekte aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert:

Prozessoptimierung Entgasungsanlage

In unserem Werk Neuman Aluminium Austria GmbH schmelzen und gießen wir Aluminium-Bolzen, -Stangen und –Bänder. Bei der Produktion von Stangen fällt erhöhter Prozessschrott aufgrund von Wasserstoffbläschen an, welcher erneut geschmolzen und gegossen wird. Durch die Investition in eine Entgasungsanlage, welche die Schmelze vor dem Gießprozess von diesen Bläschen befreit, kann dieser Prozessschrott und das erneute Aufschmelzen vermieden werden.

Einsparung:

Energie: jährlich 1.325 MWh Erdgas - entspricht etwa dem Bedarf von 58 Einfamilienhäusern

Emissionen: jährlich 318 Tonnen CO2 – so viel nehmen 25 ha Wald jährlich auf

Anlagenoptimierung Gieß-Schmelzofen Horizontale Stranggussanlage

In unserem Werk Neuman Aluminium Austria GmbH schmelzen und gießen wir Aluminium-Bolzen, -Stangen und –Bänder. Der Schmelzprozess erfordert hohe Erdgasverbräuche, da die Schmelze auf über 740°C erhitzt werden muss. Durch die Investition in einen elektromagnetischen Rührer wird die Schmelze beim Erhitzen in Bewegung gesetzt. Der Rührvorgang verbessert die Durchmischung der Schmelze und die gleichmäßige Erwärmung innerhalb des Ofenraumes. Dadurch wird die benötigte Schmelzzeit reduziert und der Erdgasverbrauch wird verringert.

Einsparung:

Energie: jährlich 740 MWh Erdgas - entspricht etwa dem Bedarf von 32 Einfamilienhäusern

Emissionen: jährlich 157 Tonnen CO2 – so viel nehmen 12 ha Wald jährlich auf